Auftauchen zwei

Der Urlaub ist rum – offiziell. Die letzten Schulferientage perlen aber noch wie kühler Prosecco. Und die warmen angezählten Sommerabende zirpen sich ausdauernd mit den Grillen durch die mondhellen Nächte. Ich zirpe noch ein bisschen mit und tauche langsam auf.

Ich stecke die Nase in den Arbeitstag und bin gleich voll dabei. Heute war so ein Tag, da bimmelt und emailt und messengert es aus allen Ecken. Wie schön, dass es brummt. Mein Lieblingsmensch sagt immer: “Ziele nicht aus den Augen verlieren”. Jawoll, mach ich. 

Schön ist, dass ich zu Gunsten des Kindes Nr.2 kurzerhand einen Job in den Wind geblasen habe. Man muss Prioritäten setzen. 

Und hier mein Tipp des Tages – ganz umsonst und von Herzen:

Sagt auch mal nein!

So. Und während ich so langsam wieder auftauche und mir die Sommerseetropfen aus den Augen blinzele, verkünde ich schon mal ein Save the Date für alle Neugierigen und Follower: 

11.12.2016 – 14 bis 18 Uhr.

Stay tuned! 

Eure Heike aus dem Ende des Urlaubs

0 Antworten auf „Auftauchen zwei“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.