Bevor das Jahr sich neigt

Das Jahr 2016 hatte wahrlich schnelle Beine. Und so lief es mit mir durch die Monate und sprang mit mir von Stadt zu Stadt, traf mit mir unendlich viele neue Menschen, half mir so manches Mal selber ein bisschen auf die Sprünge und gab mir ab und an einen Klaps auf den Hinterkopf: “Denk nach! Denk nach! Wie kannst du es lösen?”

Jetzt ist Dezember und das Jahr legt sich mir vor die Füße wie ein treuer Hund, der nach einem ausgiebigen Spaziergang einfach mal ein bisschen schlafen möchte.

So geht es mir derzeit auch etwas. Im waschatelier-Office sitze ich schon früh morgens  um acht Uhr und blicke auf die eisig-frostigen Wiesen und zugefrorenen Autoscheiben, plane das nächste Jahr und freue mich über Anfragen für Januar, Februar, Mai, September 2017. Ich bin ja kein Morgenmensch, aber arbeiten früh morgens, wenn es noch so still ist, fand ich schon immer gut. Und ich stelle fest, dass ich dann am produktivsten bin.

Anfang Januar habe ich mir Tage im Atelier verordnet. War ich doch die zweite Jahreshälfte kaum mehr dort anzutreffen. Für 2017 plane ich eine neue Ausstellung. Mehr kann ich dazu noch gar nicht sagen, denn ich weiß selber noch nicht mehr darüber.

geschenk_02

In diesem Jahr habe ich mir ausdrücklich von allen Lieblingsmenschen gewünscht, nichts zu Weihnachten geschenkt zu bekommen. Ich hoffe, alle halten sich daran. Meine Mum hat die Sache ernst genommen und mir daher gestern schon was in die Hand gedrückt mit den Worten: “Das ist kein Weihnachtsgeschenk!” 😉

Nun möchte ich Euch allen fröhliche Weihnachten wünschen und rutscht gut rüber in das neue Jahr. Gesund und munter und voller Energie und Pläne. Vorallem aber – bleibt Euch selbst treu.

Ach ja und …meine Spendenaktion bei Ärzte ohne Grenzen läuft noch bis Mitte Januar. Ihr könnt auch mit kleinen Beträgen etwas zu deren wertvollen Arbeit beitragen. Ich würde mich sehr freuen. Und danke an das Münchner Löwentrio, von dem ich immer noch nicht weiß, wer dahinter steckt. Seht selbst >>

wp-1470904215487.jpgEure Heike aus dem [wa]schatelier-office

0 Antworten auf „Bevor das Jahr sich neigt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.