Geburtstag

Eigentlich wollte ich diesen Blogpost pünktlich zum 1.April 2020 fertig haben, aber die virtuelle Feier mit den Kolleginnen hat länger gedauert, als ich dachte.  Nun kommen die Gedanken zum waschatelier-Jubiläum also heute. Am 1. April 2014 hat meine spannende Reise zu mir selber begonnen. Das klingt jetzt sehr spirituell, aber ich denke, es ist einfach

Die Sache mit Herrn G.

Letztes Jahr nach der Buchmesse Frankfurt hatte ich Euch ja erzählt, dass ich meine Gedichte aus "Das Buch zur guten Nacht" einigen Verlagen vorgestellt hatte. Außerdem auch Frau Karin Gruß, die als Lektorin am Stand der IO zu Gast war, um Illustratoren mit ihrem Portfolio zu beraten. Die ganze Story kann hier noch mal nachgelesen

Neue Heimat

So, nun ist die Frau Haas tatsächlich umgezogen, mit allem Pi-Pa-Po und hätte nie gedacht, dass es so anstrengend sein würde und sich gleichzeitig so unverschämt gut anfühlt. Derzeitiger Stand ist, dass das Homeoffice aufgelöst ist, alle Möbel im neuen Atelier untergebracht sind und das Truderinger Atelier auch komplett übergeben ist. Der Workshoptisch steht, die

Übermut

Meine Freundin A. erklärte mir im letzten Jahr, dass sie mit einem Mentor zusammen ihre persönlichen Werte erarbeitet habe. Eigene Werte zu definieren, erschien mir bislang immer gar nicht so einfach. Jedenfalls erklärte A. mir, dass einer ihrer Werte der Übermut sei. "Aha, oho", dachte ich bei mir, Übermut als Wert - sehr interessant. Was

Das Leben ist zu kurz…

Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, das mich sehr inspiriert hat. Am liebsten würde ich es gleich noch mal lesen, um ehrlich zu sein. Es heißt "Das Leben ist zu kurz für später" von Alexandra Reinwarth. Ich sitze neulich im Buchladen und habe mal wieder einen Stapel Bücher auf dem Schoß liegen, um zu