Reichweite nutzen #02

Ihr Lieben,

vor längerer Zeit habe ich auf Stern TV einen Beitrag gesehen. Eine Frau berichtete darin über die Zustände in Flüchtlingscamps im Libanon, wo Kinder für die Familie arbeiten gehen müssen, da es  den erwachsenen Menschen auf der Flucht nicht gestattet ist, im fremden Land zu arbeiten. Mich hat das so gerührt, und da die Initiatorin eine Münchnerin ist, fand ich das sehr unterstützenswert.  Der Gedanke verflog dann wieder, bis ich vor ein paar Tagen wieder darüber in der Zeitung las. Dann griff ich zum Telefonhörer und rief bei Zeltschule e.V. an.

Nun haben wir gemeinsam etwas ausbaldowert – eine neue Spendenaktion unter dem Titel „Reichweite nutzen“. Ausschlag dafür war der Gedanke, wofür die Reichweite (z.B. auf Instagram mit mittlerweile 3000 followern) gut sein könnte.

Und so funktioniert es:

Du gibst, was du kannst und möchtest. Ab einem (gemeinsam) gesammelten Betrag von 63 Euro, kann ein Kind in einer der Zeltschulen für ein Jahr beschult werden und erhält die Schulerstausstattung und die Schulmaterialien für ein ganzes Jahr finanziert. Anfang 2021 ist eine neue Schule im Libanon geplant und für genau diese Kinder ist unsere Spendenaktion gedacht. Immer wenn 63 Euro „zusammengespendet“ wurden, zeigt das der Spendenzähler an.

Um euch ein bisschen mehr zu motivieren, gebe ich wieder etwas in den Lostopf. Diesmal verlose ich ein Original aus „Die kleine Schlummernummer“. Das Gedicht „Herbstsaison“ und das passende Bild dazu.  Unter allen Spendern, die sich mit Namen im Spendenformular zu erkennen geben (kann auch nur der Instagramname sein), verlose ich das Bild. Für das Porto komme ich auf.

Ich hoffe, sehr, Ihr teilt fleißig den Spendenlink. Und vergesst bitte nicht – jeder Euro zählt. Mal sehen wieviel wir zusammen bekommen.

Hier geht es zur Spendenseite >>

Unter allen namentlich genannten Spendern verlose ich am kommenden Montag 30.11. das Bild.

Vielen Dank an dieser Stelle für Eure Unterstützung,

Eure Heike aus dem [wa]schatelier

Ich freu mich über deinen Kommentar.