Ein Schritt zurück – ein Schritt nach vorn

Wir sind seit einer Woche aus dem Urlaub zurück, und ich tauche langsam wieder aus meiner Sommerpause hoch. Stecke meine Nase an die Luft, in den Trubel und in die Planung neuer Projekte. Ich hätte dieses Jahr noch mehr Zeit gebraucht, um Kraft zu tanken. Aber diesen Gedanken will ich vor all jenen, die in

Der Flummi atmet

Scheinbar sind wir mitten im Sommer angekommen. Die Inzidenzen sinken, die Temperaturen steigen und mit ihnen die Möglichkeiten, sich einen schönen Sommer machen zu können. Ihr fragt euch vielleicht, was die Heike eigentlich so treibt? Ist sie doch die ersten Jahre wie ein Flummi durch die Social-Media-Kanäle gehüpft, mit neuen Ideen, Bildern, Schöpfungen und vielen

Zeichnen als Kulturtechnik

Ich freu mich sehr, dass ich im Podcast "Satzzeichen" der Hanns-Seidel-Stiftung zu Gast sein durfte. Es ging natürlich um Graphic Recording, um das Zeichnen als Kulturtechnik  und natürlich um die Frage, warum es klug ist, sich bei der Illustratoren Organisation e.V. als Mitglied anzumelden. Das ganze Interview (mit kleinen Verhasplern) findet Ihr hier https://www.hss.de/themen/medien/ Und

Stille in Grau

Es ist still geworden, still geblieben. Alte Stille, neue Stille. Draußen hat die Januarsonne den Schnee schnell wieder davongeschmolzen. Nach der Sonne kommt die Trübnis in Grau. Eine Zeitlang lässt sich mit dem Grau gut leben. Man fährt runter, überlässt sich seinen Gedanken und ist froh, wenn man einfach mal dahin dümpeln kann. Jetzt fehlt