Mut #06

Vielen lieben Dank für Eure vielen persönlichen Nachrichten, die mich über diverse Kanäle erreicht haben. Die Mut-Serie geht nun in die nächste Runde. Alles, was Ihr ab jetzt lest betrifft meine erste Zeit nach dem einen Jahr selbst gewählter Arbeitslosigkeit. Ab diesem Moment hieß es, Geld verdienen und vielleicht schon ernten können, was ich angesäht

Wie Inspiration geht

Ich werde immer wieder gefragt, wie ich auf manche Ideen komme, was mich inspiriert und was man tun  muss, um Kunst zu schaffen. Dazu möchte ich Euch eine kleine Anekdote erzählen. Als ich vor drei Jahren mit dem waschatelier begann und meine künstlerische Laufbahn anschob, meldete ich mich auch in einem Münchner Kunstverein an. Ich

Winterzweige

Die letzte Woche war turbulent und erfüllt mit schönen Begegnungen und wenig Arbeit. Endlich war ich wieder im Atelier, hab das Zeichenstudio umgeräumt, alten Krempel weggeworfen und Platz für Neues gemacht.  Meine Winterspaziergänge noch im Hinterkopf, begann ich dann spielerisch und experimentell mit Collagen auf Packpapier. Das hat so viel Spaß gemacht und mich sehr

Päckchen

Jetzt vor Weihnachten ist mal wieder ganz schön was los. Und während ich schon um 8 Uhr im waschatelier-Office sitze, lächelt mir die zuckerkalte Landschaft von draußen zu. Wieder schnüre ich eines der Big Birds-Päckchen und freue mich, dass "Sir Peter" und die "Nachbarn" ein neues Zuhause gefunden haben. Und wieder fliegen also ein paar

Kirschmusik

Ein perfekter Sonnensommertag gestern. Der Morgenkaffee schließt mich in seine warmen Arme und die süßen Kirschen in meinem Mund singen ihr eigenes Sommerlied. Und zwischendrin wieder Vögel, Vögel, Vögel... Draußen malt es sich viel besser, denn in der Sonne trocknet alles ratzifatzi. "We belong together" - meine Favoriten heute "I show you my post stamp