Sketchnotes – geiler Scheiß

...oder heiße Luft? So hieß mein Talk am 9. Mai bei dem wunderbaren Netzwerk- und Informationsformat 12min. Drei Speaker sind eingeladen, um einen Impulsvortrag zu halten. Nach jedem Talk gibt es 12 Minuten Fragen & Antworten und dann 12 Minuten, um sich ein neues Getränk aus dem Kühlschrank zu holen und ins Gespräch zu kommen.

Frauen, die visualisieren…

Schaut doch mal bei Katharina Bluhm vorbei. Die hat mich für ihren Blog "Frauen, die visualisieren" interviewt und meine Antworten in tolle Sketchnotes verwandelt. Hier geht´ s zum Blog https://katharinabluhm.de/frauen-die-visualisieren-heike-haas-vom-waschatelier/ Eure Heike aus dem [wa]schatelier

Übermut

Meine Freundin A. erklärte mir im letzten Jahr, dass sie mit einem Mentor zusammen ihre persönlichen Werte erarbeitet habe. Eigene Werte zu definieren, erschien mir bislang immer gar nicht so einfach. Jedenfalls erklärte A. mir, dass einer ihrer Werte der Übermut sei. "Aha, oho", dachte ich bei mir, Übermut als Wert - sehr interessant. Was

Veränderungen im waschatelier

Die Frau Haas gibt ihr Atelier in Trudering auf. Ja Mensch, wieso das denn jetzt? Ist sie pleite? Hat sie die Schnauze voll oder steckt was anderes dahinter? Lest selbst... Ende 2014 bin ich in das wunderbare Atelier in Trudering gezogen. Es bot alles, was ich zu Beginn meines Abenteuers Selbstständigkeit benötigte: Platz, Ruhe, Inspiration,

Reiseherbst

Der Herbst im waschatelier ist den Reisen vorbehalten. Im September ging es schon zum Graphic Recorder Branchentreff (w28) nach Wien, nächste Woche bin ich auf der Buchmesse in Frankfurt und im November dann in Hannover zum Sketchnote-Barcamp, worauf ich mich auch schon sehr freue. Meine kreative Arbeit dreht sich zur Zeit vorrangig um ein persönliches