Sketchnote Barcamp Hannover

Wer gerne wissen möchte, wie das erste deutsche Sketchnote Barcamp in Hannover war, dem sei der Blogbeitrag von Sandra Dirks auf der Webseite von neuland wärmstens empfohlen. #snb18h Viele Einblicke, Fotos und Interviews. 🙂 Vielen Dank für die tolle Arbeit. https://blog.neuland.com/das-sketchnote-barcamp-hannover-2018-explore-inspire-sketchnoteliebe/

Reiseherbst

Der Herbst im waschatelier ist den Reisen vorbehalten. Im September ging es schon zum Graphic Recorder Branchentreff (w28) nach Wien, nächste Woche bin ich auf der Buchmesse in Frankfurt und im November dann in Hannover zum Sketchnote-Barcamp, worauf ich mich auch schon sehr freue. Meine kreative Arbeit dreht sich zur Zeit vorrangig um ein persönliches

Hannover Ende

Mit vollem Herzen trete ich am frühen Abend die Rückreise an. Die vier Tage in Hannover, auf die ich mich seit letzten November gefreut habe, sind schon wieder vorüber.  Heute Morgen starteten wir in der Nähe der Herrenhäuser Gärten. Die Hitze hüllte uns ein, aber der Schatten der Bäume legte seine kühle Hand schützend über

Hannover vier

Heute beginnen wir im Niedersächsischen Landesmuseum. Wir sollen uns die ausgestopften Tiere zu Gemüte führen und skizzieren. Vorallem die Vögel und Enten. Der erste Vogel, der uns dann am Museum begegnet, ist allerdings eine quietschfidele Taube, die ganz oben auf der Dachrinne sitzt. Zur Begrüßung kackt sie erst mal aus 10 Metern Höhe auf Kollegenequipment

Hannover drei

Heute ist unser erster Schauplatz die Markthalle. Aufgabe: Ausschwärmen und mindestens zwei Doppelseiten im Skizzenbuch füllen. Jeder hat sein Werkzeug am Mann, Hütchen oder Sonnenbrille, um ungestört zeichnen zu können. Wir fühlen uns ein bisschen wie Geheimagenten. "Du übernimmst den Hinterausgang", sage ich zu I. und wir beide müssen lachen. Schließlich aber findet jeder seinen