Ein bisschen schnell

Ich beschwere mich ja gerade ein bisschen bei mir selbst, dass alles so schnell geht. Keine Zeit mehr für mein geliebtes "Löcher-in-die-Luft-starren", niemand da, der mal eben die Zeit anhält. Ich benötige Klausur. Bald. Schnell. Da ist es wieder - das böse Wort. Aber unter dem ganzen Berg an schöner Arbeit und Plänen für das

Milchkaffee

Heute beginnt mein Arbeitstag mal mit Frühstücken. Obwohl das die Mahlzeit ist, auf die ich am ehesten verzichten kann. Aber zum Brainstorming und Austausch neuer Business-Ideen, denkt es sich natürlich leichter bei einer guten Tasse Milchkaffee. Interessanterweise habe ich in den letzten Wochen vier unterschiedliche Kooperationsanfragen bekommen. Das freut mich natürlich und ich bin neugierig,