Einpendeln

Morgens wecken uns die Schwalben mit hektischem Gezwitscher und geschäftigem Gemecker, abends kreischt der Pfau, nachts bellen die Hunde. Der Hahn kräht meist mittags, worum ich sehr dankbar bin. Den Esel hört man nur einmal am Tag schrein. Kurz. Dazwischen ist Ruhe unter dem toskanischen Himmel mit seinem strahlenden Blau am Nachmittag und seinem schlierigen

Dänemark eins

Wenn die Dänen kämen und mich mit sich nähmen würden Freudentränen meine Äuglein lähmen. Würd mich gar nicht schämen, würd' mich sicher wähnen Und vielleicht auch mal... einen Dänen zähmen.  ❤ Eure Heike voller Vorfreude

Endspurt

Auf meinem Chaos herrscht der Arbeitsplatz...ja, genau, so kann man es auch sagen. Bin schon ganz gaga. An meinem Arbeitsplatz herrscht das Chaos und obwohl die letzte Woche Zeit ließ für Bürokram, hab ich das Gefühl, ich brauche dringend Urlaub. Das schlechte Wetter im Juli hat mir nicht mal was ausgemacht, denn ich war wirklich

Sommerpause

Also, noch ist es nicht ganz so weit, aber die Vögelei hat jetzt erst mal ein Ende. Ähm, also ich meine, die big birds verlassen nun ihre Nester und fliegen zu neuen Besitzern. Die Farbflaschen, Kreiden und Stifte lege ich erst einmal zur Seite. Jedenfalls, sofern es das Federvieh betrifft. Sobald die Ausstellung komplett aufgelöst

Hamburg eins

Und wieder lass ich den schönen weiß blauen Münchener Himmel zurück. Ein Sportflugzeug steht in der grauen Luft über mir und wartet wie ich auf den Frühling. Auf der Autobahn wechselt sich die Landschaft nur mühsam ab. Einem kleinen Birkenwäldchen, dessen Bäumchen schief und krüppelig krumm jenseits der Leitplanke stehen, folgen Kiefern in Reih und