Von Hunden und Kühen

mach einfachHeute mal ein Tag im Büro. Die Illustrationen für den bayerischen Geschichtenerzähler stehen an und ich muss mich mit Hunden, Kühen, VW-Bussen und Karussellen auseinandersetzen.

Letzte Woche bekam ich ja eine Anfrage, ob ich Illustrationen für ein kleines Büchlein anfertigen könne. Die Geschichten, die mir hierfür bei einer Tasse Kaffee in wunderschönem Bayerisch serviert wurden, brachten mich zum Lachen. Mein Motto, seit gut einem Jahr ist ja “mach einfach”, mal sehen, was es an Erfahrung oder Entäuschung,  Kritik oder Anerkennung,  Barem oder Lehrgeld bringt.

Endlich habe ich wirklich das Gefühl, dass der viel beschworene Weg das tatsächliche Ziel ist. Bisher war bei mir immer nur das Ziel das Ziel. Aber, was ich gerade in den letzten Monaten gelernt habe, waren jene Dinge, die mir mein Weg dargeboten hat.

HundDemnächst kann ich also pinkelnde Hunde und VW-Busse malen, was bisher nicht meine Spezialität war. Aber wie heißt es so schön?
Man wächst mit seinen Herausforderungen.

Eure Heike aus dem [wa]schatelier

0 Antworten auf „Von Hunden und Kühen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.