Wo mein Herz wohnt

Nach drei Monaten – drei (!) Monaten, finde ich heute endlich wieder Zeit und Luft, um ins Atelier zu fahren. 

In meinem kleinen Königreich ist noch alles an seinem Platz. Die Krone hängt am Nagel, das Zepter steckt im Farbeimer, der Hermelinmantel liegt über der Heizung. Mein Herz schlägt höher, kommt  es doch gerade nach Hause.

Die big birds zwitschern noch immer in der Praxis am Gasteig. So ist es also still um mich.  Optisch und akustisch.

Gut, dann hol ich mir neuen Besuch in die Hütte:

Meine “don’t stops”. Die reden zwar nicht so viel wie die Vögel, aber ich mag sie auf Anhieb.

Freu mich auf morgen. Dann gehts wieder ins waschatelier…wo mein Herz wohnt.

Eure Heike – won’t stop

3 Antworten auf „Wo mein Herz wohnt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.